Gästebuch

Kommentare: 7
  • #7

    schaper (Mittwoch, 03 August 2016 20:16)

    ....der Besuch in SOLUGUBOWKA war tief bewegend, ein heißer Sommertag, Vogelgezwitscher, Arbeiter pflegten den Rasen, eine ärmliche Kirche und im Gewölbe darunter wenige eindringliche Erinnerungsstücke....
    aus unserer Gruppe gab es niemand, der keinen aus der Familie verloren hatte.
    Dank denen, die für das gepflegte Aussehen der Anlage sorgen.

  • #6

    ataman (Donnerstag, 16 Juni 2016 19:58)


    "Unterabschnitte Burg, Rechnitz I und Rechnitz II. Leiter des Unterabschnittes Rechnitz I war der Ortsgruppenleiter Franz Podezin, ein Gestapobeamter, der im Übrigen auch bei der Grenzpolizei in Rechnitz tätig war. "
    ich hoffe das ist keine wertung der menschlichen qalitaeten des obigen orstgruppenleiters. mein opa, den ich leider nie kennenglernt habe ,war auch ortsgruppenleiter und beim SD. dieser mann hat sich in seinem leben nicht das geringste zu schulden kommen lassen. dennoch wurde er von seinen lieben nachbarn 1974 denunziert und ist dann 1948 im KZ Buchenwald verhungert. es steht unserer generation nicht zu irgend welche verurteilungen vorzunehmen.

  • #5

    Reinhard Pfister (Sonntag, 26 April 2015 21:16)

    Hat jemand Informationen über meinen Grossvater Rupert Lex, Graz, der noch am letzten Kriegstag im Mai 1945 bei Heiligenkreuz umgekommen ist?

  • #4

    Heinz Bundschuh (Sonntag, 06 Oktober 2013 17:20)

    Ich gratuliere zur sehr gelungenen Seite.

    Gerade in unserer Zeit ist es wichtig, an das Schicksal unserer Großvätergeneration zu errinnern, um den Menschen klar zu machen, dass der Frieden das höchste Gut ist.

    Liebe Grüße

    Heinz

  • #3

    Peter (Donnerstag, 09 August 2012 21:52)

    A very nicely done memorial home-page..The list of fallen and perhaps even more the list of the missing soldiers are very moving..I understand that these dead soldiers should be remembered,not as nazis but as ordinary Germans who gave their life in the war...Much respect

  • #2

    Peter (Samstag, 10 Dezember 2011 20:49)

    Hallo,
    sehr schön gemachte Seite!
    Ich weiß wie viel Arbeit es macht, aber es gibt einem ein gutes Gefühl.
    MfG
    Peter

  • #1

    Michael (Montag, 31 Oktober 2011 20:18)

    Hallo!
    Ein tolles Projekt was hoffentlich weitere, ähnliche Seiten nach sich zieht.
    Ich selbst sammel für meine Heimatgemeinde ebenso die Daten unserer Gefallenen und Vermissten. Es ist erschreckend, wieviele junge Menschen ihr Leben lassen mussten.
    Eine tolle Geste gegenüber diesen armen Menschen.
    Beste Grüße
    M. Tann